SEITE WIRD GELADEN

Japan Prize Finalist

Annual Multimedia Gold

Raindance Film Festival Special Jury Mention

RedDot Award Educational Illustrations

RedDot Award Interface & UX Design

SÜDDEUTSCHE ZEITUNG

„Das Totale Tanz Theater ist eine hinreißende Illusionsmaschine - grandios als Erfahrung, als Kunstwerk, als Fortsetzung und Verlängerung der Bauhaus-Idee ins 21. Jahrhundert."

ARTE

„Walter Gropius und Oskar Schlemmer wären sicher hingerissen gewesen.“

DER TAGESSPIEGEL

„Die Virtual Reality Installation lässt eine faszinierende künstlerische Welt des Totaltheaters entstehen.“

100 Jahre Bauhaus -
Labor der Moderne

Vor 100 Jahren in Weimar gegründet, ist der Einfluss des Bauhaus  auf Architektur, Kunst, Gestaltung und Pädagogik bis heute prägend. Die Frage nach der Rolle des Menschen im mechanisierten Zeitalter wurde vor 100 Jahren an der Bauhaus-Bühne künstlerisch-experimentell diskutiert.

Das Totale Tanz Theater

greift das Thema auf und verhandelt die Frage nach der Rolle des Menschen im digitalen Zeitalter in Form einer Virtual Reality Tanz Experience, inspiriert von den Bühnenexperimenten Oskar Schlemmers und Walter Gropius' Ideen zum Totaltheater, mit einer Choreographie von Richard Siegal.

Ein Tanz um die Frage „Wer beeinflusst wen?“

Das Zusammenspiel von Tanz, Musik und Sounddesign, Kostümdesign und Szenographie mit Algorithmen und digitaler Technologie lässt eine Geschichte über drei Ebenen lebendig werden: Gemeinsam mit einer Tanzmaschine gilt es eine tänzerische Choreographie zu durchlaufen, immer begleitet von der Frage nach der wirklichen Einflussmöglichkeit auf Raum und Maschine.

Captures von Bühne und Tanzmaschinen aus dem Totalen Tanz Theater

Installation & 360°

MULTIUSER INSTALLATION

Vier Personen gleichzeitig tauchen in die Welt des Totalen Tanz Theaters ein, mit Sichtkontakt zu den jeweils anderen Nutzern, ihren virtuellen Bühnenplattformen und Tanzperformances. Umhüllt von einem semi-transparenten Gaze-Ring, der mit Projektionen der Tanzmaschinen das Geschehen in der virtuellen Welt mit der realen Welt verbindet.

SINGLEUSER EXPERIENCE

Die Einzel-User Experience vermittelt das interaktive Erlebnis - skalierbar und räumlich flexibel. Auch hier verbinden Projektionen die virtuelle mit der realen Welt.

360º Musik Video

Die Musik der Einstürzenden Neubauten zur Choreographie Richards Siegals, eingebettet in die Bühnenwelt von Das Totale Tanz Theater.

Bauhaus Spirit - Das Totale Tanz Theater ist Teil des Crossmedia-Projektes BAUHAUS SPIRIT, das Ideen und Haltungen des Bauhauses in Gegenwart und Zukunft transponiert: www.bauhaus-spirit.com

DAS MAKING-OF

Ein gewaltiger Bühnenbau, Kostüme, die ihre ganze Schönheit in der Bewegung entfalten, eine sich stetig ändernde Choreographie über drei Ebenen, Musik und Sounddesign, die die Dramaturgie der Story unterstreichen: Das Making-of gibt Einblick in den Entstehungsprozess von Das Totale Tanz Theater.

INSZENIERUNG 
IM RAUM

Das Totale Tanz Theater feiert Premiere im Rahmen des offiziellen Eröffnungsfestivals des Bauhausjahres in der Akademie der Künste Berlin am Hanseatenweg. Ein mit semi-transparenter Gaze bespannter Ring von 6 Metern Durchmesser umschließt die vier Nutzer der Multiuser-Installation. Projektionen der Tanzmaschinen aus dem Inneren von Das Totale Tanz Theater verbinden die virtuelle mit der realen Welt und machen die Tanzmaschinen auch für außenstehende Zuschauer zugänglich. Eine Projektion, die die Tanzmaschinen „behind the scenes“ zeigt, stimmt die Besucher ein und führt sie zur Installation.

HIER ERLEBEN

INSZENIERUNG IM RAUM

Das Totale Tanz Theater feiert Premiere im Rahmen des offiziellen Eröffnungsfestivals des Bauhausjahres in der Akademie der Künste Berlin am Hanseatenweg. Ein mit semi-transparenter Gaze bespannter Ring von 6 Metern Durchmesser umschließt die vier Nutzer der Multiuser-Installation. Projektionen der Tanzmaschinen aus dem Inneren von Das Totale Tanz Theater verbinden die virtuelle mit der realen Welt und machen die Tanzmaschinen auch für außenstehende Zuschauer zugänglich. Eine Projektion, die die Tanzmaschinen „behind the scenes“ zeigt, stimmt die Besucher ein und führt sie zur Installation.

HIER ERLEBEN
AKADEMIE DER KÜNSTE BERLIN 16 -24 JAN. 2019
AKADEMIE DER KÜNSTE BERLIN 16 -24 JAN. 2019
AKADEMIE DER KÜNSTE BERLIN 16 -24 JAN. 2019

INSZENIERUNG 
IM RAUM

Das Totale Tanz Theater feiert Premiere im Rahmen des offiziellen Eröffnungsfestivals des Bauhausjahres in der Akademie der Künste Berlin am Hanseatenweg. Ein mit semi-transparenter Gaze bespannter Ring von 6 Metern Durchmesser umschließt die vier Nutzer der Multiuser-Installation. Projektionen der Tanzmaschinen aus dem Inneren von Das Totale Tanz Theater verbinden die virtuelle mit der realen Welt und machen die Tanzmaschinen auch für außenstehende Zuschauer zugänglich. Eine Projektion, die die Tanzmaschinen „behind the scenes“ zeigt, stimmt die Besucher ein und führt sie zur Installation.

HIER ERLEBEN

Latest News

Inside Tumucumaque had its premiere at the ZKM – Center for Art and Media in Karlruhe. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

For more information about past, present and upcoming exhibitions please check the

TAKE ME TO THE TOURPLAN
FWA of the Day
Award
2018
Annual Multimedia Gold: Installation / Event
Award
2019
Raindance Film Festival: Special Jury Mention (Best Documentary Experience)
Award
2018
RedDot Award: Educational Illustrations
Award
2018
RedDot Award: Interface & UX Design
Award
2018

KONTAKT

Interactive Media Foundation gGmbH
Reichenberger Str. 88
10999 Berlin / Germany

Phone: +49 (0)30 92101320

E-Mail: dttt@interactivemedia-foundation.com

PressE kit

Presse Materialien zum Download: Video Teasers, Logos, Bilder und Presse Texte.

Download Presse kit

Credits

A PROJECT OF
CO-CREATED WITH
FUNDED BY
TEAM

Idea & Story

Diana Schniedermeier

MAYA PUIG

LEAD VR CREATORS

MAYA PUIG

Patrik De Jong

DIRK HOFFMANN

LEAD TECHNOLOGIST

TORSTEN SPERLING

Sebastian Hein

EXECUTIVE PRODUCER

DIANA SCHNIEDERMEIER

CHOREOGRAPHY

RICHARD SIEGAL

COMPOSITION

LORENZO BIANCHI-HOESCH

DANCERS

MARGARIDA NETO

CLAUDIA ORTIZ ARRAIZA

COREY SCOTT-GILBERT

DIEGO TORTELLI

VOICE

BLIXA BARGELD

CREATIVE PRODUCER

MAYA PUIG

COSTUMES

DIRK HOFFMANN

NIcO ALEXANDER TANIYAMA

CONCEPT

DIRK HOFFMANN

PATRIK DE JONG

ART DIRECTOR

DIRK HOFFMANN

NICO ALEXANDER TANIYAMA

ROBERT WERNER

3D ARTIST LEAD

NICO ALEXANDER TANIYAMA

3D ARTIST

DANA WÜRZBURG

CHRISTIAN RAMBOW

CHOREOGRAPHY PROGRAMMING

TORSTEN SPERLING

TECHNOLOGIST

DENNIS TIMMERMANN

HUI-YUAN TIEN

SOUND DESIGN

VICTOR AUDOUZE

INSTALLATION ARCHITECTURE

UNIT BERLIN

MOTION CAPTURE FACILITATORS

MIMIC PRODUCTIONS

PROJECT MANAGEMENT

THORSTEN SCHWARCK

JOCHEN WATRAL

KRISTIN SPERLING

CO-PRODUCER

SASKIA KRESS

MICHAEL GROTENHOFF

360
DAS 360° VIDEO DAS TOTALE TANZ THEATER 360 BASIERT AUF DER GLEICHNAMIGEN VR EXPERIENCE, GESCHAFFEN DURCH DIE INTERACTIVE MEDIA FOUNDATION & ARTIFICIAL ROME, IN KOOPERATION MIT ZDF/ARTE.

CHOREOGRAPHIE

RICHARD SIEGAL

MUSIK

"Si Takka Lumi" von den Einstürzende Neubauten

(Bargeld / Bargeld, Chudy, Hacke, Moser, Arbeit), Produziert von Einstürzende Neubauten und Boris Wilsdorf

DIRECTOR

MAYA PUIG

EXECUTIVE PRODUCER

DIANA SCHNIEDERMEIER

ARTIFICIAL ROME VR LEADS

PAtrik de Jong, DIrk Hoffmann, Torsten Sperling, Sebastian Hein, Nico Alexander Taniyama

SCHNITT

INVR.SPACE

PHILIPP WENNING, JESSICA ZIPPEL